Tag 27 – Ratlos

zettel-1130297

Was tun?

Nachmittags zu R. und M. Versucht unseren Standort als freie Kulturschaffende zu bestimmen. Immer wieder taucht das Wort „Ratlos“ auf.

Streife im Anschluß an den Besuch noch im Münzviertel herum. In der Repsoldstraße habe ich ganz zu Anfang in Hamburg gewohnt. Auch das Haus wird jetzt saniert.

Abends nochmals ins Gängeviertel. Da findet eine Ausstellung statt, die mich aber auch ratlos zurücklässt.

Laufe durch die Neustadt und versuche mich an die Zeit zu erinnern als ich dort einkaufen ging. Die Eindrücke bleiben vage. Ja, den Penny gibts noch. Dort Tiefkühlgyros geholt. – Und daneben ein Italiener, wo ich mal mit meinen Eltern sass, als sie mich in Hamburg besucht hatten.

Über den Großneumarkt. An der Ecke der Supermarkt, – der war mal ein „normaler“, hab da den trüben Apfelsaft von …. gekauft. Jetzt wirkt er edel (der Supermarkt).

Überhaupt, auch diese Gegend scheint in Aufwertung begriffen zu sein. Richtung St.Pauli einige neue Apartmentblocks.

Zurück mit dem Bus 112.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.