About

6 Wochen in Hamburg, Juli und August 2012. Ein persönliches Notizbuch.

Auf der Suche nach alternativen Kunsträumen und Kunstpraktiken. Und einem neuen Leben.

Auch als Flipboard Magazin.

Ein Ergebnis der Recherche: 3 künstlerlische Handlungsfelder in Hamburg.

Weiter gehts in Hamburg ab 2013 mit dem Kunstblog ThingLabs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s