Tag 9 – zu Freunden aufs Land

gartenhaus-1130188

Kleines Gartenhaus, mein Domizil für 2 Nächte. Angeblich haben dort nach dem Krieg Flüchtlinge gehaust.

Morgens in Altona einkaufen. Hab unterschätzt, wieviel ich hier zu Fuß laufe. Kaufe mir erstmal abgefederte Jogging Schuhe.

Sitze im Café und schreibe Postkarten nach Haus, die mitteilen, wie gut ich es angetroffen habe.

Nachmittags nach Bad Segeberg. Besuch bei Detlev und Familie. Gleich kurz im See gebadet. Wasser erfrischend kühl.

Abends auf der Terasse gesessen und in den wunderschönen Sternenhimmel geschaut. Sternschnuppe gesehn. An Christine gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..